Kinder & Jugend 
 
 
 Dienst am Nächsten 
 
 
 Arbeitskreise 
 
 
 Senioren 
 
 
 Sakramente 
 
 
 Aktuelles 
 
 
 [ Home ]
     
 
 Unsere Pfarre 
 
 
 Pfarrleben 
 
 
 Bildergalerie 
 
 
 Nachricht 
 
 
 Links 
 
 
 Kirche in Mödling 
 
 
 Intranet 
 
 
    Aktuelles
 Termine 
 :: Aktuelle Termine Jänner 2021 
 
 Aktuelle Veranstaltungen 
 :: Sternsingeraktion 2021 
 
 Monatszettel 
 :: Monatszettel Jänner 2021 
 
 Pfarrblatt 
 :: Hilfsaktion Kroatien 
 
     
Verlautbarungen 21./22.11.2020

4 Adventsonntage & der Heilige Abend

 

Eine Anregung um

Hauskirche zu feiern

 

Diese Gebete sind eine herzliche Einladung in der Familie Hauskirche zu feiern!

Lasst euch berühren von der Menschenliebe Gottes.

Es ist gut und wichtig vorher ruhig zu werden:

Vielleicht durch gemeinsame Stille,

vielleicht aber auch durch ein ruhiges Musikstück.

Gut ist ein fixer Zeitpunkt, nachdem sich alle Familienmitglieder wöchentlich richten können.

 

Und wie kann dieser Abend ausklingen …?

Gemeinschaft ist das, was Christus sich von uns wünscht. Bleibt noch eine Weile zusammen sitzen, erzählt von eurer Woche, fragt einander wie es euch ergangen ist. Bei einer Tasse Tee oder Kakao, Keksen und Mandarinen kann so ein Abend abgerundet werden.

 

Denn wo zwei oder drei in meinem Namen zusammen sind,

da bin ich mitten unter ihnen.“

Mt 18.20

 

Lied Wir sagen euch an den lieben Advent. Sehet die 1. Kerze brennt. Wir sagen euch an eine heilige Zeit. Machet dem Herrn die Wege bereit. Ref: Freut euch, ihr Christen, freuet euch sehr! Schon ist nahe der Herr.

 

Lesung aus dem 1. Brief an die Korinther

Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserem Vater, und dem Herrn Jesus Christus! Ich danke meinem Gott jederzeit euretwegen für die Gnade Gottes, die euch in Christus Jesus geschenkt wurde, dass ihr an allem reich geworden seid in ihm, an aller Rede und aller Erkenntnis. Denn das Zeugnis über Christus wurde bei euch gefestigt, sodass euch keine Gnadengabe fehlt, während ihr auf die Offenbarung unseres Herrn Jesus Christus wartet. Er wird euch auch festigen bis ans Ende, sodass ihr schuldlos dasteht am Tag unseres Herrn Jesus Christus. Treu ist Gott, durch den ihr berufen worden seid zur Gemeinschaft mit seinem Sohn Jesus Christus, unserem Herrn.

 

Fürbitten

Gemeinsam bitten wir Gott:

Viele Menschen sind derzeit einsam und allein. Schenke du ihnen Freunde mit offenem Herzen!

Viele Menschen sind krank. Schenke du ihnen Menschen mit heilenden Händen!

Viele Menschen leiden unter Corona. Schenke du ihnen Helfer, die ihre Not sehen!

Segne diese Adventzeit, dass wir uns gut auf Weihnachten vorbereiten können!

Bestärke uns als Familie, in dieser Adventzeit gemeinsam zu beten!

Lass alle unseren Verstorbenen dein Licht schauen!

 

Gebet

Gott, in diesen Tagen des Advent lädst du uns ein,  das Gute in unseren Herzen leuchten zu lassen und anderen gegenüber offen und achtsam zu sein. Du willst uns helfen das Licht der Liebe zu erkennen. Lass den hellen Schein deiner Güte durch unsere Herzen in die Welt leuchten und viel Gutes bewirken.

 

Segen

Guter Gott, segne diese Zeit des Advents, damit sie für uns eine Zeit der liebevollen Zuneigung wird. Berühre unsere Augen mit dem sanften Schein deiner Güte, damit alle Blindheit von uns abfällt und wir erkennen, wo Menschen uns brauchen. Segne unsere Ohren, damit sie hellhörig werden für die Not der Menschen um uns. Wecke in uns die Kräfte neu, damit wir Menschen der Hoffnung und Zuversicht werden.

Gott, segne unsere Herzen, damit wir lieben können!

Amen

 

2. Adventsonntag – Gott ist mit uns unterwegs

 

Lied Wir sagen euch an den lieben Advent. Sehet, die 2. Kerze brennt. So nehmt euch eins um das andere an, wie auch der Herr an uns getan. Ref: Freut euch, ihr Christen, freuet euch sehr! Schon ist nahe der Herr.

 

Lesung aus dem 2. Petrusbrief

Dies eine aber, Geliebte, soll euch nicht verborgen bleiben, dass beim Herrn ein Tag wie tausend Jahre und tausend Jahre wie ein Tag sind. Der Herr der Verheißung zögert nicht, wie einige meinen, die von Verzögerung reden, sondern er ist geduldig mit euch, weil er nicht will, dass jemand zugrunde geht, sondern dass alle zur Umkehr gelangen.

 

Zum Nachdenken

Wenn ich nicht an dich denke, denkst du an mich

Wenn ich dich nicht suche, suchst du nach mir

Wenn ich dich verliere, findest du mich

Wenn ich vor dir fliehe, holst du mich ein

Wenn ich dich verlasse, bleibst du bei mir

Wenn ich dir untreu bin, bleibst du mir ewig treu

 

Dialog mit Gott

Nacheinander sprechen wir zu Gott:

Herr, du kommst uns entgegen auf unserem Weg.

Jeder Schritt, den wir machen, ist dir bekannt. Von allen Seiten umgibst du uns.

Gott, sieh uns ins Herz. Und wenn wir in Gefahr sind,  uns,  von dir zu entfernen, dann führe uns bitte wieder zu dir zurück.

Du zeigst uns den Weg zum Leben. Zeige uns auch den Weg, der uns bereit macht für dein Kommen.

 

Gebet

Vater unser sprechen oder singen

 

Segen

Guter Gott, begleite und leite uns, wo immer wir morgen und in den nächsten Tagen unterwegs sein werden! Umgib du uns mit deinen liebenden Armen und beschütze uns in der kommenden Woche. Auf dich vertrauen wir.

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes

Amen

 


 

3. Adventsonntag – Freut euch im Herrn zu jeder Zeit

 

Lied Wir sagen euch an den lieben Advent. Sehet die 3. Kerze brennt. Nun tragt eurer Güte hellen Schein weit in die dunkle Welt hinein.

Ref: Freut euch, ihr Christen, freuet euch sehr! Schon ist nahe der Herr.

 

Einstimmung

Der 3. Adventsonntag steht unter dem Motto : GAUDETE!

Das bedeutet : FREUT EUCH!

„Freut euch im Herrn zu jeder Zeit! Noch einmal sag ich: Freut euch! Denn der Herr ist nahe.“ (Phil 4, 4-5) Wir alle warten in diesen Tagen auf das Weihnachtsfest. Wir dürfen uns darüber freuen, das Gott uns anlächelt. Er will, dass wir miteinander glücklich sind. Er will, dass unser Leben erblüht und reich ist an Freude.

 

Lesung aus dem Buch Jesaja

Der Geist Gottes, des Herrn, ruht auf mir; denn der Herr hat mich gesalbt. Er hat mich gesandt, damit ich den Armen eine frohe Botschaft bringe und alle heile, deren Herz zerbrochen ist, damit ich den Gefangenen die Entlassung verkünde und den Gefesselten die Befreiung, damit ich ein Gnadenjahr des Herrn ausrufe.

 

Fürbitten

Gott unsres Lebens, wir bitten dich um die Freude für die Welt:

Wir bitten für unsere Familien, die sich im vorweihnachtlichem Stress gefangen fühlen. Hilf ihnen Zeit füreinander zu finden.

Wir beten für ältere, kranke und behinderte Menschen. Stehe du ihnen bei.

Wir beten für alle Kinder. Sei du ihrem Herz in dieser besinnlichen Zeit ganz nahe.

Wir beten für alle Jugendlichen. Stärke du ihren Mut,  sich zu dir zu bekennen.

Wir beten für alle Verlassenen. Schenke ihnen Sehnsucht nach dir.

Wir beten für die Sterbenden, die Angst haben. Geh du ihnen entgegen.

 

Gebet

Gott, Vater aller Menschen, du bittest jeden von uns, Liebe dorthin zu tragen, wo Arme erniedrigt sind, Freude dort zu schenken, wo jemand entmutigt ist. Versöhnung zu bringen, damit deine Kirche, eine Gemeinschaft für die ganze Menschenfamilie ist.

 

Segen

Es segne uns der gütige Gott. Er mache unser Herz bereit, mit den Menschen in Not zu teilen, damit die Güte und Menschenliebe Gottes durch uns spürbar wird.

Amen

 

4. Adventsonntag – Gott, du bist mit uns

 

Lied Wir sagen euch an den lieben Advent. Sehet die 4. Kerze brennt. Gott selber wird kommen, er zögert nicht. Auf, auf ihr Herzen, und werde Licht. Ref: Freut euch, ihr Christen, freuet euch sehr! Schon ist nahe der Herr.

Evangelium nach Lukas

Im sechsten Monat wurde der Engel Gabriel von Gott in eine Stadt in Galiläa namens Nazaret zu einer Jungfrau gesandt. Sie war mit einem Mann namens Josef verlobt, der aus dem Haus David stammte. Der Name der Jungfrau war Maria. Der Engel trat bei ihr ein und sagte: Sei gegrüßt, du Begnadete, der Herr ist mit dir. Sie erschrak über die Anrede und überlegte, was dieser Gruß zu bedeuten habe. Da sagte der Engel zu ihr: Fürchte dich nicht, Maria; denn du hast bei Gott Gnade gefunden. Siehe, du wirst schwanger werden und einen Sohn wirst du gebären; dem sollst du den Namen Jesus geben. Er wird groß sein und Sohn des Höchsten genannt werden. Gott, der Herr, wird ihm den Thron seines Vaters David geben. Er wird über das Haus Jakob in Ewigkeit herrschen und seine Herrschaft wird kein Ende haben. Maria sagte zu dem Engel: Wie soll das geschehen, da ich keinen Mann erkenne? Der Engel antwortete ihr: Heiliger Geist wird über dich kommen und Kraft des Höchsten wird dich überschatten. Deshalb wird auch das Kind heilig und Sohn Gottes genannt werden. Siehe, auch Elisabet, deine Verwandte, hat noch in ihrem Alter einen Sohn empfangen; obwohl sie als unfruchtbar gilt, ist sie schon im sechsten Monat. Denn für Gott ist nichts unmöglich. Da sagte Maria: Siehe, ich bin die Magd des Herrn; mir geschehe, wie du es gesagt hast. Danach verließ sie der Engel.

 

Gebet

Herr Jesus Christus, du kommst in Herrlichkeit, um zu vollenden, was du unter uns begonnen hast. Voll Vertrauen rufen wir zu dir:

Angst, Zweifel, und Hoffnungslosigkeit bedrücken viele Menschen - schenke du ihnen Mut und Kraft zum Durchhalten in Gemeinschaft und Begegnung mit anderen Christen.

Alle : Christus höre uns

Die Sorgen unseres Alltags überrollen uns oft – schenke du den Kindern, Eltern und alten Menschen ein achtsames Herz, das dich und deine Liebe zu uns entdecken lässt.

Alle : Christus erhöre uns

Oft kümmern wir uns nur um unseren eigenen Vorteil – lass uns „umkehren“ in diesem Advent und miteinander fürsorglich und liebevoll umgehen.

Alle : Christus höre uns

 

Segen

Guter Gott, einer deiner Namen ist Immanuel, du bist der Gott mit uns. Erinnere uns durch schöne Momente und liebe Menschen daran, dass du unter uns bist. Segne du uns alle in deiner Liebe zu uns. Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes . Amen

 

 

Heiliger Abend – Heute ist euch der Retter geboren

 

Lied Ihr Kinderlein kommet, o kommet doch all! Zur Krippe her kommet in Betlehems Stall, und seht was in dieser hochheiligen Nacht der Vater im Himmel für Freude uns macht.

Die Zeit des Wartens ist vorbei.

Wir wollen an diesem Abend in unserer Familie die Geburt von Jesus feiern!

 

Weihnachtsevangelium nach Lukas

Es geschah aber in jenen Tagen, dass Kaiser Augustus den Befehl erließ, den ganzen Erdkreis in Steuerlisten einzutragen. Diese Aufzeichnung war die erste; damals war Quirinius Statthalter von Syrien. Da ging jeder in seine Stadt, um sich eintragen zu lassen. So zog auch Josef von der Stadt Nazaret in Galiläa hinauf nach Judäa in die Stadt Davids, die Betlehem heißt; denn er war aus dem Haus und Geschlecht Davids. Er wollte sich eintragen lassen mit Maria, seiner Verlobten, die ein Kind erwartete. Es geschah, als sie dort waren, da erfüllten sich die Tage, dass sie gebären sollte, und sie gebar ihren Sohn, den Erstgeborenen. Sie wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe, weil in der Herberge kein Platz für sie war. In dieser Gegend lagerten Hirten auf freiem Feld und hielten Nachtwache bei ihrer Herde. Da trat ein Engel des Herrn zu ihnen und die Herrlichkeit des Herrn umstrahlte sie und sie fürchteten sich sehr. Der Engel sagte zu ihnen: Fürchtet euch nicht, denn siehe, ich verkünde euch eine große Freude, die dem ganzen Volk zuteilwerden soll: Heute ist euch in der Stadt Davids der Retter geboren; er ist der Christus, der Herr. Und das soll euch als Zeichen dienen: Ihr werdet ein Kind finden, das, in Windeln gewickelt, in einer Krippe liegt. Und plötzlich war bei dem Engel ein großes himmlisches Heer, das Gott lobte und sprach: Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden den Menschen seines Wohlgefallens.

 

Gebet an der Krippe

Gott, wir stehen vor dem Wunder deiner Menschwerdung. Das was damals in Betlehem geschah, geschieht jetzt und hier in unserer Mitte. Du kommst in unser Leben. Du legst dich hinein in die Krippe unserer Herzen, hinein in das Stroh und die Spreu unseres Lebens. Du kommst in unsere Wirklichkeit, du nimmst uns an, so wie wir sind. Und du bist da. Da für uns. Um mit uns und für uns zu Leben.

Alle: Amen

Lied Stille Nacht, heilige Nacht! Alles schläft, einsam wacht nur das traute hochheilige Paar. Holder Knabe im lockigem Haar, schlaf in himmlischer Ruh! Schlaf in himmlischer Ruh!

 

Segen

Das Licht dieser Nacht möge uns erleuchten! Das Kind in der Krippe möge alle unserer Sinne berühren. Der Stern am Himmel möge uns an unser Ziel führen!

Amen

 

 

 

 


2020/11/24

   
  » Home | Lageplan | Impressum   Diese Seite drucken! Seite drucken     Diese Seite als Email versenden! als Email versenden   [ Gottesdienstordnung ]
...zu unserer Facebook Site!